Gemeindewohnung Entrümpelung – was soll man beachten?

Gemeindewohnung Entrümpelung
Gemeindewohnung Entrümpelung

Die Entrümpelung einer Gemeindewohnung ist eine besondere Herausforderung. Im Gegensatz zu einer normalen Wohnungsentrümpelung muss diese nach den Vorschriften von Wiener Wohnen geräumt werden. Die meisten Kunden wissen dann nicht genau was genau entsorgt werden muss und was bleiben darf. Da wir schon seid Jahren in der Branche drinnen sind, haben wir viel Erfahrung mit Gemeindewohnungen und haben für Sie eine Check Liste erstellt.

Gemeindewohnung Entrümpelung
  1. Schäden und Mängel die in der Wohnung entstanden sind und von dem Normzustand abweichen sind zu beheben. Diese sollten schon bei der Wohnungsübergabe behoben sein, sonst müssen Sie einen neuen Übergabe Termin ausmachen, und noch einen weiteren Monat Miete zahlen.
  2. Das gesamte Mobiliar, die Einrichtung der Wohnung mit den Verbauten müssen entsorgt werden.
  3. Bodenbeläge oder Wandbeläge wie Fließen, Tapeten, Teppiche und Laminatböden müssen entfernt werden. Auch die Klebereste, starker Kratzer, Farbspritzer und weitere Reste müssen entfernt werden.
  4. Decken und Wandverkleidungen aller Arten müssen entsorgt werden.
  5. Eine Acht geben muss man auch auf die fehlenden Leisten, Fernwärmeleitung Abdeckungen, Fließen und Wandverkleidungen, die durch Bohren beschädigt worden sind.
  6. Glocken, Sicherheitsbalken und weiteres was man selbst angebaut oder beauftragt hat muss entsorgt werden. Alles was von dem Normzustand der Wohnung abweicht.
  7. Alle Türen müssen montiert und funktionstüchtig sein. Auf den Türen dürfen keine Aufkleber, Tapeten, Folien oder sonstiges vorhanden sein.
  8. Bei den Fenstern müssen die Glasscheiben im einwandfreien Zustand sein; gebrochenes Glas beim Fenster oder Innentüren wird nicht akzeptiert.
  9. Alle Schäden bei Sanitärgegenstände wir der Badewanne, bei dem Waschbecken oder WC müssen behoben werden.
  10. Alle Armaturen aus dem Normzustand der Wohnung müssen funktionstüchtig sein.
  11. Alle Heizkörper müssen in der ursprünglichen Position montiert werden. Auf den Heizkörpern dürfen keine Aufkleber oder Verkleidungen vorhanden sein.
  12. Alle nicht bewilligte bauliche Änderungen, so wie Loggia Verbauten müssen entsorgt werden, ausgenommen bauseitige Errischtung.

Unsere netten Mitarbeiter gehen natürlich mit Ihnen alles durch. Bei einer kostenlosen und unverbindlichen Besichtigung werden Sie von dem Experten beraten. Gleich vor Ort kriegen Sie von uns einen unverbindlichen Kostenvoranschlag. Wir entrümpeln Ihre Wohnung nach dem Wiener Wohnen Vorschriften und hinterlassen alles besenrein, damit Sie keine Probleme bei der Rückgabe kriegen.